Ulrike Trenz
Geboren 1983 und aufgewachsen in Haselünne/Emsland, ging Ulrike mit abgeschlossener kaufmännischer Ausbildung zum Studium der Kulturarbeit an die FH Potsdam. Nach spannenden Studienprojekten an den interdisziplinären Schnittstellen zu Kultur, Wirtschaft und Nachhaltigkeit, war sie Diplomandin in der Zukunftsforschung der Daimler AG. Auf die Stationen Sevilla, Montreal und London folgte Zürich, wo Ulrike Teil des Impact Hub Zürich Teams wurde. Als Space Curator ist sie für die Räumlichkeiten und das Eventgeschäft des Co-Working Spaces und Start-Up Inkubators verantwortlich. Mit Ihrem Know-How aus dem globalen Netzwerk und den Praxiserfahrungen aus dem operativen Geschäft trägt Ulrike ein gutes Skillset zur Gründung des Impact Hubs im Ruhrgebiet bei.

15_Web_Preview_UlrikeTrenz

Aufgaben im Impact Hub

• Global Network Connector
• Partner Curation
• Programm Design
• operative Geschäftsführung (Space & Booking)

 

 

Janna Prager
Jahrgang 1984, in der Nähe von Dortmund geboren, ist seit fünf Jahren in Wuppertal mit ihrer Agentur Off The Record Online PR selbstständig. Sie betreut Musikthemen im Onlinebereich. Zudem ist sie als Social Media Managerin tätig. Die Ausbildung zur Kauffrau für audiovisuelle Medien hat sie bei der international angesehenen Musik PR Agentur verstärker GmbH gemacht und war dort danach als Head of Online PR in Berlin angestellt. Nebenher hat sie erfolgreich eine Online Marketing Weiterbildung an der Universität Rostock absolviert sowie eine Social Media Management Weiterbildung an der TH Köln. Jannas Erfahrungen und Ideen im Bereich PR und Marketing, die lange Selbstständigkeit und ihre „Anpacker“-Mentalität sind ein Gewinn für das Team.

Janna Prager_2_sw

Aufgaben im Impact Hub
• Community Management
• PR & marketing Manager
• Social Media Manager
• operative Geschäftsführung (Personal & Marketing)

 

 

Benedikt Brester
Geboren 1984 und aufgewachsen in Wuppertal, studierte er an den Universitäten Dortmund und Sevilla Stadt- und Regionalplanung und schloss mit dem Dipl.-Ing. Raumplanung ab. Nach Stationen in Kuba und Indonesien arbeitete er zunächst als Wissenschaftler am Karlsruher Institut für Technologie, bevor er zurück ins Ruhrgebiet kam. Hier betreute er im Auftrag des Städtebauministeriums NRW zivilgesellschaftliche Projektinitiativen bei der Umsetzung von Projekten im Rahmen der Städtebauförderung und kümmerte sich um neue regional-kooperative Perspektiven für das siedlungskulturelle Erbe des Ruhrgebietes. Benedikts Kenntnis der Region und sein Netzwerk sowie seine Erfahrungen bei der Projektentwicklung sind ein wichtiger Erfolgsfaktor für das Team.

Ben_Portrait

Aufgaben im Impact Hub
• Community Management
• Partner Curation
• Programm Design
• operative Geschäftsführung (Finanzen)