Impact Hub kommt ins Ruhrgebiet!

Den Startschuss markierte die erste von insgesamt 7 geplanten Warm Up Sessions am 28. April 2016 in Bochum. Wir haben lange auf diese erste Session hingefiebert, geplant und vorbereitet: Was interessiert Gründer und Unternehmer im Ruhrgebiet?

Impact Hub GründerMit dem grundsätzlichen Überblick über “Social Entrepreneurship im Ruhrgebiet” haben wir ein Thema gefunden, das viele bewegt und um das sich eine Menge Akteure tummeln. Für unsere Impact Hub Ruhrgebiet Warm Up Session haben wir uns in der Region umgesehen und drei engagierte Persönlichkeiten gefunden, die für diese erste Session als Speaker gerne einen kleinen Vortrag vorbereiteten:

Lukas HarlanSchool for Political Design

Clemens BinderSocial Impact Lab Duisburg

Sheila FitschenIDE, Kompetenzzentrum für Innovation und Unternehmensgründung

Das Team des Café Eden empfing uns sehr freundlich und machte alles möglich, was wir uns für diese Session vorgenommen hatten. Mit dem ersten Getränk in der Hand und den Namen an der Brust begann eine lebhafte Unterhaltung der Gäste, die wir nur ungern unterbrachen, aber wir wollten schließlich uns und unsere Idee eines Impact Hub im Ruhrgebiet präsentieren.

Clemens Binder vom Social Impact Lab

Nach unserem Auftakt begann Lukas mit einem kurzen Überblick, was Social Entrepreneurship eigentlich ist und gab einige überraschende Beispiele, die super in das Thema einführten. Clemens berichtete von den Aktionen und Programmen, die das Social Impact Lab in der Region mit seinen Partnern gestartet hat und warb für eine Teilnahme an dem Wettbewerb „Andersgründer“. Nachdem Sheila noch viele Tipps für Hilfe und Ansprechpartner am IDE und der Uni Duisburg Essen gegeben hatte, gingen wir zum gemütlichen Teil des Abends über.

Bei Getränken und toller unplugged Live-Musik von Turbobart, der extra für ein paar Songs aus Dortmund vorbei kam, ließen wir den Abend ausklingen. Die letzten Gäste verließen deutlich später als geplant um 23 Uhr das Café Eden. An dieser Stelle noch einmal vielen Dank an die drei Speaker, das Café Eden-Team, Turbobart und alle Leute, die uns bei der Vorbereitung geholfen haben.

Merken

Merken

Merken