Der Impact Hub Ruhr und dessen Mitglieder werden von The Boston Consulting Group Expert*innen unterstützt

Wir freuen uns sehr, dass wir ab sofort von The Boston Consulting Group Düsseldorf beraten und tatkräftig unterstützt werden. In den letzten Monaten haben wir bereits mit einem engagierten Team von BCG in Workshops zusammengearbeitet und konnten uns dadurch stetig weiterentwickeln. Von nun an profitiert nicht nur das Team des Impact Hub Ruhr davon, sondern auch seine Mitglieder. Denn ab Dezember wird es regelmäßige Workshops und Beratungsmöglichkeiten von BCG Mitarbeiter*innen für die Impact Hub Ruhr Mitglieder geben.

Die erste gemeinsame Veranstaltung findet am 12.12. statt

Die erste Veranstaltung findet am 12.12. um 9 Uhr im Impact Hub Ruhr in Essen statt. Dort wird Max Reinartz, Projektleiter bei BCG, mit Euch über “Agile project management” sprechen. Er wird eine Einführung in das Thema geben und die Kernelemente der Vorgehensweise beschreiben. Beim agilen Projektmanagement steht die Fokussierung auf das Produkt und die Akzeptanz bei der Zielgruppe, bzw. bei dem Anwender im Vordergrund. Welche Vorteile diese Methode für ein Unternehmen oder ein Startup bietet, wird Max beim #Skillshare Breakfast genauer erläutern. Im Anschluss wird es natürlich auch Zeit für eigene Fragen und Anwendungsbeispiele geben und die Teilnehmer*innen können sich dazu austauschen und vernetzen.

Sicher dir jetzt hier dein kostenloses Ticket.

Der Impact Hub Ruhr ist Teil eines weltweiten Netzwerks und sitzt seit Mai im Haus der Technik, direkt am Essener Hauptbahnhof. Als Coworking Space, Event-Veranstalter und Berater vernetzen wir Freelancer, Kreative, Gründer*innen, Social Entrepreneure, Studierende und Unternehmen. Dabei setzen sich das Impact Hub Netzwerk und seine Mitglieder dafür ein, Innovation durch nachhaltige Ansätze in Gesellschaft und Wirtschaft zu verankern. Die Mitglieder des Impact Hub Ruhr finden in dem Coworking Space nicht nur flexible und kreative Arbeitsplätze vor, sondern profitieren zudem von der heterogenen Community und dem Austausch untereinander sowie den verschiedenen Workshops, die dort durchgeführt werden. Bei einem kostenlosen Probetag kann sich jede/r Interessierte selbst davon überzeugen.