Was macht der Impact Hub Ruhr?

Der Impact Hub Ruhr ist Teil eines globalen Netzwerkes und setzt sich dafür ein, Innovation durch nachhaltige Ansätze in Gesellschaft und Wirtschaft zu verankern. Im Mai 2017 haben wir (Ulrike Trenz, Benedikt Brester und Janna Prager) den Impact Hub Ruhr im Haus der Technik, direkt gegenüber des Essener Hauptbahnhofs eröffnet.

Als Coworking Space, Event-Veranstalter und Berater vernetzen wir Freelancer, Kreative, Social Entrepreneure und Unternehmen in gleicher Mission. Hier wird Expertise geteilt, Inspiration gesucht und Innovation durch ungewöhnliche Partnerschaften geboren.

“Wir sind davon überzeugt, dass sich unternehmerisches und gemeinwohlorientiertes Denken nicht ausschließen – vielmehr bietet ihre Kombination unendliches Innovationspotenzial”

Unseren Coworkern bieten wir einen flexiblen Arbeitsplatz an allen Standorten der Impact Hubs, von Berlin bis San Francisco, und Zugang zu unserer 16.000 Mitglieder starken Community. Junge Gründer*innen beraten und unterstützen wir im Rahmen des Business Help Desks und verschiedener Förderprogramme. Darüber hinaus sind unsere Community-Events die perfekte Gelegenheit, um die anderen Mitglieder kennenzulernen, Erfahrungen auszutauschen und neue Projekte zu starten.

 

„Wir möchten das Ruhrgebiet zu einer Region gestalten, die für enkeltaugliches Wirtschaften steht“

Dazu braucht es auch die Kooperation mit den kleinen, mittelständischen und großen Unternehmen, die unser Ruhrgebiet ausmachen. Für Unternehmen ist der Impact Hub Ruhr der richtige Ansprechpartner, wenn es um Innovation, Mitarbeiterförderung und kreative Räumlichkeiten außerhalb des eigenen Unternehmens geht.

 

Es lohnt sich auf jeden Fall den Impact Hub Ruhr in Essen zu besuchen, zum Arbeiten, Austauschen oder um an einer der zahlreichen interessanten Veranstaltungen teilzunehmen. Die Tür steht offen!

 

Wir sehen uns im Impact Hub Ruhr,

 

Ulrike, Benedikt & Janna